Skip to main content

Schulrucksack Test – Scout – 4you – Eastpack

Ein Schulrucksack muß sehr stabil sein, damit die Hefte und Bücher darin nicht geknickt oder beschädigt werden. Auch die Grenze der Belastbarkeit muß sehr hoch sein, da der Schulrucksack immerhin 5 mal die Woche auf das äußerste strapaziert wird.

Welchen Rucksack für welches Kind ?

Leider müssen Schulkinder, in der heutigen Zeit, viele Bücher und Hefte täglich zum Unterricht tragen. Oft ist das Gewicht viel höher, als ein Kind überhaupt tragen darf. Genau deshalb sollte man beim Kauf, genau darauf achten, dass ein Schulrucksack, dem Belastbarkeiten des Körpers, eines jeden Kindes exakt angepasst ist. Schulrucksäcke sollten ausreichend gepolstert sein, denn umso besser die Polsterung, desto besser ist der Tragekomfort. Schulrucksäcke müssen das Gewicht optimal verteilen können, sonst kann es zu Schädigungen im Rückenbereich kommen. Auch die Größe eines jeden Rucksackes spielt eine große Rolle. Für jedes Alter gibt es eine entsprechende  Größe , angeordnet in unserer Größentabelle.

Auch sollte man darauf achten, dass in dem Schulrucksack genügend Fächer, für Bücher und Hefte, sind. So behält ein Kind, gerade in den ersten Schuljahren, besser den Überblick. Viele sortieren sich ihre Bücher und Hefte auch nach Schulfächern in die Rucksäcke, da sind viele Fächer nur vom Vorteil. Und die ewige Sucherei hat ein Ende.

Die Qualität beim Schulrucksack ist wichtig

Beim Kauf eines Schulrucksackes sollte man immer auf die Qualität achten, auch wenn diese dann ein bisschen kostspieliger ist. Gerade in den ersten Jahren, gehen Schulkinder oft nicht sehr sorgsam mit ihren Sachen um. Rucksäcke werden in den Pausen, als Sitzgelegenheit genutzt oder in irgendwelche Ecken geschmissen, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Somit muß der Rucksack viel mitmachen und dem allen auch Stand halten können. Ist die Qualität eines solchen Rucksackes allzu niedrig und somit die Verarbeitung eher schlecht, halten diese die Belastbarkeit allzu oft nur ein paar Monate aus und der Kauf eines neuen Rucksackes steht ins Haus. Also kann man besser sofort ein bisschen mehr bezahlen und der Rucksack hält dann auch ein paar Jahre. Auch, sollte beim Kauf darauf achten, dass der Schulrucksack in hellen Farben gehalten und mit Reflektoren ausgestattet ist. Diese sorgen dafür, dass die Kinder auch in den Wintermonaten, von Autofahrern gesehen werden und somit ist auch die Sicherheit der Kinder gewährleistet. Ein Schulrucksack muß außerdem wasserdicht sein, damit die Bücher und Hefte bei Regen keinen Schaden nehmen. Es gibt auch Rucksäcke, die mit zusätzlich noch mit einer Regenfolie ausgestattet sind. Allerdings welches Kind nimmt sich die Zeit, diese über den Rucksack zu ziehen? Also am besten sofort darauf achten, ob der Rucksack wasserdicht ist. Ein Schulrucksack sollte immer die Norm DIN 58124 erfüllen. Dieses Siegel garantiert beim Kauf, das der Rucksack praktisch, wasserdicht und sicher im Straßenverkehr ist.

Kauf eines Schulrucksackes

Wo sollte man einen Schulrucksack kaufen? Viele Mütter setzen heute noch auf die regulären Geschäfte in ihrem Umkreis. Andere handhaben es so, dass sie mit ihren Kindern erst in ein Geschäft gehen und sich beraten lassen. Dort kann das Kind dann verschiedene Rucksäcke ausprobieren und sich den, in seinen Augen den Schönsten, aussuchen. Viele kaufen den Rucksack nicht sofort, sondern gehen erstmal ins Internet. Manchmal kann man das Glück haben, dass diese dort preisgünstiger sind und vielleicht auch noch im anderen Design zu haben sind. Welche Variante für einen die Beste ist, muß natürlich jeder für sich selbst feststellen. An erster Stelle sollte auf jeden Fall immer die Qualität und die Quantität, beim Kauf eines Schulrucksackes, stehen. Es bringt ja auch nichts einen Kostengünstigeren zu kaufen, der dem Rücken ihres Kindes schaden kann oder aber bei der ersten Belastbarkeit reißt. Dann lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und ihr Kind wird es ihnen irgendwann danken.